Dr. Britta Allgöwer

Präsidentin

«Forschen bedeutet, Neuland betreten und sich immer wieder hinterfragen zu wollen. Natur, Kultur und Forschungslandschaft Graubünden bieten beste Voraussetzungen dafür.»

Britta Allgöwer ist seit Juni 2020 Präsidentin der Academia Raetica. Bis Ende Mai 2020 leitete sie das Natur-Museum des Kantons Luzern. Sie studierte an der ETH Zürich Agronomie und promovierte 1989 im Bereich Landwirtschaft/Lebensmittelwissenschaften zu Chemie und Technologie der wenig erforschten Ziegenmilch.

Nach zwei Jahren am Amt für Raumentwicklung Graubünden wechselte Britta Allgöwer an das Geographische Institut der Universität Zürich, wo sie das Geographische Informationssystem (GIS) des Schweizerischen Nationalparks aufbaute und zur Praxisreife brachte. In diesem Umfeld kristallisierte sich ihre Hauptforschungs­richtung heraus: Erforschung natürlicher Prozesse, insbesondere Waldbrand im In‐ und Ausland. Im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte der EU und des Schweizerischen Nationalfonds realisierte sie zusammen mit ihren Mitarbeitenden zahlreiche Arbeiten zur Feuerausbreitung und zur Feuerökologie. Parallel dazu befasste sie sich mit wildtierbiologischen Fragen und der Landschaftsmodellierung. Letztere war eines der dominierenden Themen beim Nationalen Forschungsprogramm NFP48 «Landschaften und Lebensräume der Alpen», bei dem Britta Allgöwer mit zwei Projekten als Principal Investigator beteiligt war.

Im Jahr 2006 übernahm Britta Allgöwer die Aufbauarbeit zur Wissensstadt Davos bevor sie 2011 die Direktion des Natur-Museums Luzern antrat. In ihrer Luzerner Amtszeit wurden über fünfzig Wechselausstellungen zu aktuellen naturwissenschaftlichen Themen gezeigt.

Britta Allgöwer ist in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich tätig: u.a. ist sie Präsidentin der Naturforschenden Gesellschaft Graubünden, Mitglied der Kantonalen Kulturkommission Graubünden, Mitglied der Jury des Prix Expo der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (scnat) und seit Juni 2017 Präsidentin der Stiftung KORA, der Stiftung zur Erforschung der Raubtierökologie und des Wildtiermanagements in der Schweiz.

Dipl. Ing.-Agr. ETH, Dr. sc. techn. Britta Allgöwer
Dählenwaldstrasse 12
7265 Davos Wolfgang

britta.allgoewer@academiaraetica.ch

Britta Allgöwer

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden