Willem van de Veen, PhD, SIAF

Willem van de Veen ist am Schweizerischen Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF) als Leiter der Gruppe B-Zellen-Immunologie tätig. Er erwarb seinen BSc in Biologie an der Universität Wageningen (NL), seinen MSc in Biomedizinischen Wissenschaften an der Universität Utrecht (NL) und seinen PhD an der Universität Zürich (CH). Seine Forschung konzentriert sich auf die Charakterisierung von B-Zell-Reaktionen bei Allergikern und Gesunden mit dem Ziel, unser Verständnis der Mechanismen zu verbessern, die die Entstehung von Allergien verursachen. Dies könnte den Weg für die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung allergischer Erkrankungen ebnen.

Seine Forschungsgruppe führt eingehende Analysen verschiedener Arten von B-Zellen durch, um deren Fähigkeit zu untersuchen, das Immunsystem durch die Produktion von Zytokinen, d. h. Molekülen, die die Kommunikation zwischen Zellen ermöglichen, zu regulieren. Darüber hinaus hat die Forschungsgruppe Instrumente zur Reinigung allergenspezifischer B-Zellen aus Blut entwickelt. Kürzlich haben sie diese Methode auf viele Allergene/Antigene ausgeweitet und gezeigt, dass diese B-Zellen in einem Zellkultursystem über einen langen Zeitraum gezüchtet werden können und dabei viele ihrer funktionellen Eigenschaften beibehalten.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden