Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

4. April 2019

Die internationale Gemeinschaft (UN) hat 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwick­lung (SDGs) verabschiedet, welche von allen Staaten bis 2030 erreicht werden sollen. Die Wirtschaft soll sich so entwickeln, dass die sozialen und ökologischen Anliegen parallel zu den ökonomischen ebenfalls berücksich­tigt werden. Was bedeutet dies nun für die Schweizer Tourismusindustrie? Welche Rolle kommt dem Bund zu, welche den Reise­organisationen und Destinationen? Und was können die einzelnen Bürgerinnen und Bürger als Gäste und Reisende leisten?

Expertinnen und Experten
Richard Kämpf, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Ressort Tourismuspolitik
Petra Thomas, Forum Anders Reisen
Kaspar Howald, Valposchiavo Turismo
Christian Baumgartner, Institut für Tourismus und Freizeit, HTW Chur
Moderation: Melanie Salis

Café B12, Chur, ab 18.00 Uhr