Fachhochschule Graubünden

20. Mai 2021

Ziele und Inhalte

  • Grundlagen der beruflichen und privaten Nutzung von Social Media Plattformen
  • Zielsetzungen und Vorgehen für einen eigenen Account
  • Profil erstellen oder optimieren für ein berufliches Netzwerk (LinkedIn)
  • Worauf gilt es bei Beiträgen und Interaktionen zu achten?

Die Teilnehmerinnen lernen den professionellen Umgang mit Social Media-Plattformen und können ihr eigenes Profil in einem beruflichen Netzwerk schärfen. Sie erhalten Impulse für ihr Netzwerken und entdecken dabei die Rolle von Content. Zudem profitieren die Teilnehmerinnen von den unterschiedlichen Erfahrungen aus der Gruppe und können ihr bestehendes Netzwerk weiter ausbauen.

Teilnehmende und Referierende
Frauen, die in der öffentlichen Verwaltung oder NGOs, in der Politik oder auch in Bildungsinstitutionen tätig sind und/oder sich in Vorständen, Gremien, Kommissionen ehrenamtlich engagieren
Frauen, die den Umgang und das Verhalten mit Social Media besser verstehen und ihre Kompetenzen ausbauen möchten
Su Franke ist Beraterin und Dozentin. Sie hilft Personen in Berufssituationen und Marketing-Teams bei der Online-Kommunikation – strategisch, praktisch, inhaltsstark. Su Franke ist seit 1999 in der IT- und Webbranche zuhause und unterrichtet seit 2009 Social Media Themen. www.corporate-dialog.ch

Dauer, Termin, Ort
½ Tag, Donnerstag, 20. Mai 2021, 13:30 – 17:30 Uhr, als Online-Webinar (Zoom).

Zur Anmeldung. Anmeldeschluss ist am 29. April 2021.

Kurskosten
Die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubündens fördert diesen Kurs mit einem substanziellen Finanzbeitrag. Davon profitieren alle Teilnehmerinnen.
Das Kursgeld beträgt CHF 140.- (inkl. allfällige elektronische Unterlagen). Für Studierende und Arbeitsuchende ist das Kursgeld auf CHF 60.- reduziert.

Bei einer Abmeldung weniger als zwei Tage vor Kursbeginn erlauben wir uns, eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– in Rechnung zu stellen. Die Bearbeitungsgebühr entfällt, wenn ein entschuldbarer Grund vorliegt oder wenn stattdessen eine Ersatzperson teilnimmt.

Kursprogramm als PDF