Finanzen

«Prof. Martin Allgöwer, Ehrenpräsident der Academia Raetica, schwebte 1992 nach der Eröffnung des AO Centers eine Academia Raetica vor, die in Kooperation mit Schweizer Universitäten und der ETH den zahlreichen Doktoranden und Habilitanden an den Bündner Forschungsinstituten letztendlich die entsprechenden Titel verleihen könne. Mit der Gründung der Graduate School Graubünden ist ein erster Schritt in diese Richtung getan, aber es ist noch ein langer Weg.»

Urs Jann studierte an der Universität Lausanne Hautes Etudes Commerciales und schloss 1967 als „licencié ès sciences commerciales et économiques“ ab, was heute einem „Master of Science“ entspricht. Seine nationalen und internationalen Erfahrungen sammelte er bei Gebrüder Sulzer, Winterthur, ADELA Peru in Lateinamerika, Fornetina Holding Zürich, und Syma Gruppe Kirchberg. Aktuell ist er Mitglied des Verwaltungsrats der AO Technology AG.
Von 1985 bis 2005 war Urs Jann als Geschäftsführer der AO Stiftung und als Geschäftsführer der Synthes AG Chur (heute AO Technology AG) tätig. Er war massgebend an der Planung und Realisierung des AO Centers Davos beteiligt. Ausserdem sass er im Verwaltungsrat der Protek AG, welche unter der Leitung von Prof. Maurice E. Müller weltweit Prothesen entwickelte und vertrieb. Als Delegierter des Mehrheitsaktionärs prägte er während 20 Jahren den Verwaltungsrat der Synbone AG, Malans (Kunststoffknochen-Herstellung).
Urs Jann ist Ehrenmitglied der AO Stiftung und Vorstandsmitglied des Medizinmuseums Davos.

Urs Jann, lic.oec./IMD
Prättigauerstrasse 4
7260 Davos Dorf
Tel. +41 81 416 57 70