Mitglied

«Die Forschungsinstitute in Davos sind Perlen. Ich wünsche mir, dass die Zusammenarbeit der Institute ausgebaut wird und auf diese Weise aus den einzelnen Perlen eine wirksame Perlenkette entsteht.»

Cezmi Akdis ist seit 2006 Direktor des Schweizerischen Instituts für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF) und seit 2009 der CK CARE AG, beide in Davos.
Nach dem Medizinstudium an der Universität Bursa, Türkei spezialisierte er sich 1991 im Gebiet der infektiösen Krankheiten und 1994 in Immunologie. Mit den Stipendien in Basel (1993 Ciba Geigy, Basel) und Davos (1994 SIAF) führte ihn sein beruflicher Werdegang in die Forschung. 2002 erlangte er die Venia Legendi der Universität Zürich, wo er 2006 Professor an der Medizinischen Fakultät wurde. Professor Akdis ist Verfasser zahlreicher fachlicher Publikationen. Er ist Mitherausgeber des „Journal of Allergy Clinical Immunology“ und Mitglied des Redaktionsausschusses/Redaktionsberater von weiteren internationalen Fachjournalen. Cezmi Akdis ist Gründer und Organisator von mehreren internationalen Kongressen, darunter dem „World Immune Regulation Meeting“ und dem „EAACI-Davos meeting“, beide in Davos. Weiter ist er als wissenschaftlicher Sachverständiger für viele Journale und Stiftungen tätig und Mitglied diverser Fachausschüsse. Professor Akdis ist mit zahlreichen internationalen Preisen für seine Arbeit ausgezeichnet worden.

Den vollständigen Lebenslauf finden Sie auf der Website der CK CARE AG (https://www.ck-care.ch/akdis).

Prof. Dr. med. Cezmi A. Akdis
Direktor Schweizererisches Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF)
Obere Strasse 22
7270 Davos Platz


www.siaf.uzh.ch