Pädagogische Hochschule Graubünden

August 7, 2017 – August 14, 2017

Seit mehr als 30 Jahren ermöglicht die Bündner Sommerschule entspanntes Lernen während den Sommerferien! Zusätzlich zum vielfältigen Kursangebot findet eine attraktive Lehrmittelausstellung statt.

Bündner Sommerschule 2017:

“Ausserschulische Lernorte erkunden”, 7.-9. August 2017
Auf Schritt und Tritt finden wir ausserhalb des Schulzimmers und der Schule faszinierende Lerngelegenheiten. Die unmittelbare Begegnung mit der Natur aber auch mit den Spuren der Kultur im Dorf oder in der Stadt ist geeignet, ganz neue und tiefe Erfahrungen zu gewinnen und Neues auf neuartige Weise zu lernen. Forschendes Lernen mit einem hohen Bezug zur Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen kann deren Motivation und deren Lernerfolge steigern; das gemeinsame Erlebnis im Freien stärkt den Zusammenhalt der Klasse. Und der Ausflug aus den vier Wänden des engen Schulzimmers kommt oft auch jenen Schülerinnen und Schülern zugute, die frische Luft und Bewegung brauchen, um gut lernen zu können.
Aber wie gestaltet man Unterricht ausserhalb der Schule, damit auch wirklich gelernt wird? In der diesjährigen Bündner Sommerschule gehen wir dieser Frage nach. Selbstverständlich nicht in den heissen Räumen der Pädagogischen Hochschule, sondern draussen im Wald, in der Stadt oder einfach sportlich unterwegs. Neben einem grundsätzlichen Zugang zum Thema am Montagmorgen bieten wir eine ganze Reihe von verschiedenen Workshops für verschiedene Schulstufen und Fächer an, die gut miteinander kombiniert werden können. Zur Anmeldung.

“Fachdidaktische Weiterbildungen” zum Lehrplan 21 GR, 10.-14. August 2017
Jede Lehrperson besuchtim Maximum vier fachdidaktische Weiterbildungen, die jeweils einen Tag dauern. Die fachdidaktischen Weiterbildungen im August 2017 sind Pilotkurse und ausschliesslich jenen Lehrpersonen vorbehalten, welche die Schulinterne Weiterbildung «Kompetenzorientiert lernen» bereits im Frühjahr 2017 absolviert haben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lehrmittelausstellung 2017
Voraussichtlich werden wieder die folgenden Verlage und Organisationen einen Stand betreuen:
Cornelsen Schulverlag Schweiz
Ingold-biwa Suisselearn Media
Klett und Balmer AG
Lehrmittel Graubünden
Lesen.GR-KJM
Lia Rumantscha
Schubi Lernmedien
Lehrmittelverlag Zürich
Schulverlag plus, Bern
Bibliothek der PHGR